Metropolitain

Metropolitain — die astikos Bildgeschichte

Der astikos-Gestaltungswettbewerb 2018/ 2019

Ihr kennt es sicher, das Gefühl wenn man gedankenversunken in der Trambahn sitzt und aus dem Fenster starrt — und da ist sie, die Person auf die man sein ganzes Leben gewartet hat. Die Blicke treffen sich und für 2 oder 3 Sekunden bleibt die Welt stehen. Ein Moment der so viel Spannung, Hoffnung, Verzweiflung, so viel Liebe und Enttäuschung in sich tragen kann. Und mit einem Ruck fahren beide Bahnen unaufhaltsam in unterschiedliche Richtungen los …

Oder wenn er endlich da ist, der Moment in dem man die Gelegenheit hat sich für andere einzusetzen. Wenn mal wieder in der S-Bahn gepöbelt wird und alle wegschauen …

Wir wollen eure Geschichten zum Thema »ÖPNV« hören — ganz gleich ob sie wahr oder frei erfunden sind, ob sie von Mut, Liebe, Verzweiflung oder sonst etwas erzählen.

Wir haben aber natürlich eine klitzekleine Bedingung: Es muss eine Bildgeschichte sein (sowohl Comic als auch Fotografie ist zugelassen) — erzählt eure Geschichte auf max. fünf A5-Seiten (Hochformat)!

Und wie wird daraus jetzt ein Wettbewerb?

Ab dem ersten Tag der Frankfurter Buchmesse 2018 (also dem 10.10.2018) habt ihr 3 Monate Zeit, uns eure Bildgeschichte zu diesem Thema zu senden.

Bis zum 10. Januar 2019 nimmt astikos eure Einsendungen zum Thema »Metropolitain« entgegen. Unsere Jury wählt dann eine Shortlist, die zur Leipziger Buchmesse 2019 als e-Book-Sammelband erscheint. Die Shortlist wird Anfang März veröffentlicht!

Und das war’s dann?

Noch nicht ganz: Unsere Leserinnen und Leser kommen auch noch ins Spiel! Ab dem 24. März 2019 00:00 Uhr habt ihr die Möglichkeit, 3 Tage lang euren Favoriten aus den veröffentlichten Texten auszuwählen. Wer nach dieser Frist die meisten Stimmen hat, erntet Lobpreisung und Ehre und bekommt unseren aktuellen Mikros-Sammelband als eBook und die Möglichkeit einer Veröffentlichung seiner Bildgeschichte im nächsten Mikros-Sammelband!

In diesem Sinne: Gute Fahrt und viel Erfolg beim Texten!

Eure Glücksfeen von astikos

Der Wettbewerb in harten Fakten

Die astikos-Bildgeschichte soll max. fünf A5-Seiten (Hochformat) umfassen.
  • Thema: »Metropolitain« Start: 10. Oktober 2018
  • Einsendeschluss: 10. Januar 2019
  • Sprachen: Deutsch, Englisch
  • Teilnahme als Team ist möglich
  • Bekanntgabe der Juryentscheidung: Anfang März 2019
  • Veröffentlichung des Sammelbandes: 21. März 2019
  • Start der Publikumsabstimmung: 24. März 2019, 00:00 Uhr
  • Abstimmungszeitraum: 3 Tage
  • Ende der Publikumsabstimmung: 27. März 2019, 23:59 Uhr
  • Eure Texte sendet ihr an metropolitain@astikos.de – und bitte schickt eure Einsendungen als PDF-Datei
  • Die Teilnahmebedingungen findet ihr weiter unten im Kleingedruckten.
  • Den Sammelband werden wir als eBook kostenlos zum Download anbieten

Das Kleingedruckte

Teilnahmebedingungen
Die Teilnahme am Schreibwettbewerb vom astikos Verlag e.G. (i.G.), nachfolgend Betreiber oder Veranstalter genannt, ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.
Ablauf des Schreibwettbewerbs
Die Dauer des Gestaltungswettbewerbs erstreckt sich vom 10.10.2018, 0:00 Uhr bis zum 10.01.2019, 23:59 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Interessierte die Möglichkeit, am Gestaltungswettbewerb teilzunehmen.
Teilnahme
Um am Gestaltungswettbewerb teilzunehmen, muss der Beitrag als PDF-Datei an die eMail-Adresse metropolitain@astikos.de gesendet werden. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt. Pro Teilnehmer bzw. Teilnehmergruppe nimmt nur ein übermittelter Beitrag am Schreibwettbewerb teil. Es ist strengstens untersagt, mehrere eMail-Adressen oder mehrere Facebook Profile zur Erhöhung der Gewinnchancen zu verwenden. Die Teilnahme am Gestaltungswettbewerb ist kostenlos.
Teilnahmeberechtigte
Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die das 14. Lebensjahr vollendet haben. Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters. Nicht teilnahmeberechtigt am Gestaltungswettbewerb sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gestaltungswettbewerbs beteiligte Personen und Mitarbeiter des Betreibers sowie ihre Familienmitglieder. Zudem behält sich der Betreiber vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise (a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Schreibwettbewerbs, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Schreibwettbewerb.
Bei einer Teilnahme als Team müssen alle Teammitglieder teilnahmeberechtigt sein.
Fontdisclaimer
Mit eurer Teilnahme versichert ihr, dass die von euch benutzten Fonts auch für diese Zwecke lizenziert sind. Wir werden das im Regelfall nicht noch einmal überprüfen und weisen jegliche Verantwortung von uns.
Gewinn, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns
Folgende Preise werden vergeben: Gewinner der Jurywertung: kostenlose Veröffentlichung des Textes in einem digitalen Sammelband. Gewinner der Publikumswertung: Unseren aktuellen Mikros-Sammelband als eBook sowie die Möglichkeit einer Veröffentlichung im nächsten Mikros-Sammelband. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt in erster Instanz nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer Bewertung durch eine dreiköpfige Jury. Aus den von der Jury gewählten Texten bestimmt nach Veröffentlichung des Sammelbandes die Leserschaft. Die Gewinner des Wettbewerbs werden zeitnah über eine gesonderte Email über den Gewinn informiert. Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner oder an den gesetzlichen Vertreter des minderjährigen Gewinners. Meldet sich der Gewinner nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von 3 Wochen nicht, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.
Beendigung des Gestaltungswettbewerbs
Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, den Schreibwettbewerb ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gestaltungswettbewerbs stören oder verhindern würden.
Datenschutz
Für die Teilnahme am Gestaltungswettbewerb ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname und Emailadresse wahrheitsgemäß und richtig sind. Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers ohne Einverständnis weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen werden. Im Falle eines Gewinns, erklärt sich der Gewinner mit der Veröffentlichung seines Namens und Wohnorts in den vom Veranstalter genutzten Werbemedien einverstanden. Dies schließt die Bekanntgabe des Gewinners auf der Webseite des Betreibers und seinen Social Media Plattformen mit ein. Der Teilnehmer kann seine erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die im Impressumsbereich der Verlagswebsite angegebenen Kontaktdaten des Veranstalters zu richten. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten des Teilnehmers umgehend gelöscht.
Facebook Disclaimer
Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.
Anwendbares Recht
Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit dem Gestaltungswettbewerb sind an den Betreiber zu richten. Kontaktmöglichkeiten finden sich im Impressumsbereich der Verlagswebsite. Der Gestaltungswettbewerb des Betreibers unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.