transparent

Bis ein Buch auf den Markt kommen kann sind viele Arbeitsschritte nötig und viele Menschen sind daran beteiligt: Lektorat, Korrektorat, Herstellung, Druck, Marketing … und last but not least, die Autoren. Was jeder einzelne Arbeitsschritt kostet, bleibt dabei meistens im Dunklen.
Wir finden es wichtig, zu zeigen wofür das Geld, das ihr für ein Buch bezahlt, ausgegeben wird. Deshalb machen wir die Kalkulation für jeden Titel öffentlich.
Bei uns gibt es maximale Transparenz der Preisgestaltung UND maximale Transparenz bei Kommunikation mit unseren Lesern. Uns ist wichtig, nach außen zu tragen, aus welchen Gründen bestimmte Entscheidungen getroffen werden.

Um unsere digitalen Produkte für möglichst viele Leser möglichst einfach nutzbar zu machen, verzichten wir auf jegliche Form des Kopierschutzes - alle eBooks sind DRM-frei, da unsere Einstellung auf Vertrauen und Respekt basiert.

Durch die Öffnung nach außen, habt ihr alle die Möglichkeit euch in Diskussionen einzuklinken und uns Feedback zu geben. Wir freuen uns auf lebendige Diskussionen auf dieser Website, auf unserer Facebookseite oder auf Twitter unter dem Hashtag #verlagneudenken.

Mehr dazu aus unserem Blog

Genossin und Genosse für eine Stunde – unsere Session auf dem #astiday

Als Veranstalter eines ganzen Aktionstages hat man ja die Freiheit, das Programm ganz nach seiner Façon zu gestalten. Und man wäre ja blöd, wenn man diese Chance nicht nutzen würde, […]

Anarchie ist machbar, Herr Nachbar …

… bis zu einem gewissen Grad. Dann wird es, zumindest aus Unternehmenssicht, eng. Wo genau liegt der goldene Mittelweg zwischen kreativem χάος und produktivem κόσμος? Wie viel Freiheit können wir […]

astikos goes pub’n’pub

Alle Blogartikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.