MissKreatiEva

MissKreatiEva zeichnet, schreibt, singt und rappt.
Dabei ist das Ausdrücken und Umsetzen persönlicher Inhalte in kreativer Art und Weise überlebensnotwendig, um in der Balance zu bleiben, denn sie leidet seit über 20 Jahren unter Schizophrenie. Ihre psychotischen Inhalte sind von spiritueller Natur. Sie ist Grenzgängerin zwischen den Welten.

 

 

 

 

 

 

 

1. Was bezeichnen Sie als Heimat:
a. Ein Dorf?
b. Eine Stadt oder ein Quartier darin?
c. Einen Sprachraum?
d. Einen Erdteil?
e. Eine Wohnung?

Antwort: Heimat sind für mich Orte der Stille egal auf welchem Erdteil. Damit meine ich Rückzugsraum, um guten Kontakt zu meinem Inneren aufzubauen und mich von all den Eindrücken des Tages zu entleeren, um mein System zu resetten.

Auf der akustischen Ebene sind es Orte der Stille, auf der visuellen Ebene weiße Wände. Die Farbe weiß entspannt und gleicht aus.

2. Möchten Sie unsterblich sein?

Antwort: Ich bin unsterblich. In meiner Vorstellung ändert sich im Tod unsere Energieform. Wir transformieren uns. Mehr kann ich dazu nicht sagen, bin ja noch nicht tot. lol

3. Haben Sie eine zweite Heimat? Und wenn ja: Können Sie sich eine dritte und vierte Heimat vorstellen oder bleibt es dann wieder bei der ersten?

Antwort: Frankreich ist meine zweite spirituelle Heimat neben Deutschland, wo ich geboren bin. Französisch ist die Sprache meiner Seele.

Merken

Autorin von

 

 

 

DIE NEUNTE DIMENSION – WEG NACH INNEN

Anfangs ist alles schön, alles im Einklang, alles synchron, alles Liebe.

Dann beginnen die Gedanken zu rasen …

Eva erlebt einen psychotischen Schub in Paris. Sie irrt drei Tage und Nächte völlig hilflos durch die Stadt. Sie erzählt uns eine Geschichte über ein Erleben, das den meisten von uns fremd ist. Das bekannt und vergessen oder lieber verdrängt wird. Dabei ist es Teil unserer Gesellschaft, Teil des Menschseins. Der Ausflug nach Paris nimmt uns mit auf eine Reise, die so unwahrscheinlich klingt und dennoch wahr ist. Plastisch und erschreckend.

mehr zu Die neunte Dimension

Musik

Wir sind astikos